RUNDUMDENGLOBUS

Neuigkeiten vom Reisen rund um den Globus

Kanada : durch mehrere Zeitzonen von Ost nach West mit dem Bus fahren

| 10 Kommentare

Kanada ist ein weites Land. Das erkennt jeder, der auf die Landkarte schaut. Die ganze Weite des Kontinents erfahren, schien mir mit dem Flugzeug nicht möglich, obwohl wesentlich kommoder.

Auf meiner Reise rundumdenglobus bin ich viel mit dem Flugzeug unterwegs.  Außerdem wollte ich einen Nationalpark in den Rocky Mountains sehen. Marketing besteht oft daran, etwas herauszuheben, was es für den Kunden attraktiv macht, sich für ein Produkt oder Dienstleistung zu entscheiden. Und nicht selten kommt dabei auch zu einem gewissen Grad auch eine Mogelpackung dabei raus. So wirbt Greyhound damit, dass so auch wie bei den Fernbussen in Deutschland für Strom und Wifi zu sorgen, damit dem Kunden auf der langen Fahrt nicht langweilig wird.

Der Gedanke war verlockend nicht nur zu reisen, sondern auch noch Zeit zu haben, zu recherchieren, Verbindungen und Unterkünfte zu finden und zu buchen, dabei Fotos & Videos machen zu können und auch in meinem Blog zu arbeiten und etwas über meine Reise zu posten. Doch die Enttäuschung stellt sich dann ein, wenn der Bus von Toronto bis Winnipeg, zwar Wifi hat, aber der Funktisch nur selten ein brauchbares Internet abliefert. Und es kann aber dann noch frustrierender werden, wenn nämlich zwischen Winnipeg und Calgary die älteren Busse fahren, ohne Wifi und Strom. Dennoch habe ich es hinbekommen, auf den Zwischenhalten auch mal ein performanteres Wifi zu finden und etwas tun zu können.

Insofern galt es in Kanada 3 Zeitzonen zu durchfahren. Könnt Ihr Euch auf der Karte bei Wikipedia hier anschauen.

Und so habe ich wiederum eine Premiere gehabt, die längste Busreise in meinem Leben. Auf der ersten Etappe von Toronto bis Banff waren es 2 Tage nonstop mit 3.600 Kilometern.

 

Meine sicherlich beeindruckenste Begegnung hatte ich mit Menno M., einem sehr interessanten Sitznachbarn, seines Zeichens Amish aus den USA. Die Zeit zwischen Sudbury und Sault Ste. Marie, Ontario verflog sehr schnell. Wir hatten eine intensive Unterhaltung über Reisen rund um den Globus. Was ich nicht wußte war, dass die Amish keine Fotos von sich machen. Insofern gibt es kein Dokument, wo die Identität per Foto festgehalten wird, also kein Führerschein und Reisepass. Amish können nur mit einem Dokument ihrer Gemeinde, welches die Identität bezeugt zwischen den USA und Kanada reisen, um z.B. Verwandte zu besuchen. Menno war aber sehr interessiert an den Videoaufnahmen, die ich auf meinem Flug über Brasilien gemacht habe. Für mich war der Flug über das Amazonas Gebiet auch das bislang größte Geschenk auf dieser Reise. Und so sieht das über den Wolken aus, meinte er beeindruckt. Wir waren ein ziemlicher Kontrast auf dieser Reise, ich mit iPhone, iPad, Kamera & Mac und der Amish, der am liebsten eine Farm kaufen möchte und einen Gaul mit Wagen hat. Und Amish, die Pennsylvianian Dutch sprechen, haben Ausdrücke, die dem Schwäbischen sehr ähnlich sind.

Mitten in den Rocky Mountains habe ich dann in Banff einen Zwischenstopp gemacht, und mir etwas vom Banff Nationalpark angeschaut.

Am Abend ging es dann weiter Richtung Westen. Die Strecke von Banff bis Vancouver waren noch einmal satte 844 Kilometer, weitere 15 Stunden im Bus. Dieser Teil der Strecke hat mich dann für Strapazen vorher entlohnt – einfach eine tolle Bergwelt mit hohen Gipfeln, Gletschern und schönen Ausblicken.

Am Morgen bin ich dann in Vancouver angekommen und wurde noch von meinem weitgereisten Busfahrer Al (eigentlich Allen) mit deutschen Vorfahren herzlich verabschiedet.

Ankunft in Vancouver

Ankunft in Vancouver

Nach Jahren als Tauchlehrer hat er jetzt seine vierte Karriere gestartet und pendelt zwischen Vancouver und den Bergen.

Am Ende der Tour - Meeting with Al

Am Ende der Tour – Meeting with Al


10 Kommentare

  1. Armish…spannend, exotisch und kaum nachvollziehbar. Das Gespräch war sicherlich extrem spannend. Ich hätte ja wissen wollen, wo und wie sie leben. Er hat Dich nicht zufällig zu sich nach hause eingeladen? Aber wahrscheinlich geht das auch nicht…

  2. Ich war sehr überrascht, dass er Adressen austauschen wollte und ich habe ihm versprochen eine Postkarte aus Japan zu schicken. Sie leben ziemlich nahe bei einander auf Farmen und besuchen einander. Es sind noch einige Amish unterwegs in den Bus eingestiegen. Sie sind aufgrund ihrer Kleidung deutlich zu erkennen.

  3. Hello Web Admin, I noticed that your On-Page SEO is is missing a few factors, for one you do not use all three H tags in your post, also I notice that you are not using bold or italics properly in your SEO optimization. On-Page SEO means more now than ever since the new Google update: Panda. No longer are backlinks and simply pinging or sending out a RSS feed the key to getting Google PageRank or Alexa Rankings, You now NEED On-Page SEO. So what is good On-Page SEO?First your keyword must appear in the title.Then it must appear in the URL.You have to optimize your keyword and make sure that it has a nice keyword density of 3-5% in your article with relevant LSI (Latent Semantic Indexing). Then you should spread all H1,H2,H3 tags in your article.Your Keyword should appear in your first paragraph and in the last sentence of the page. You should have relevant usage of Bold and italics of your keyword.There should be one internal link to a page on your blog and you should have one image with an alt tag that has your keyword….wait there’s even more Now what if i told you there was a simple WordPress plugin that does all the On-Page SEO, and automatically for you? That’s right AUTOMATICALLY, just watch this 4minute video for more information at. Seo Plugin

  4. Thanks , I’ve recently been searching for information approximately this
    subject for a while and yours is the greatest I have found out so far.
    But, what in regards to the conclusion? Are you positive in regards to the supply?

  5. Saved as a favorite, I really like your blog!

  6. Hi there simply wish to give an enormous thumbs up for the good the nice data you may have .

  7. I was just looking at your Canada : sliding from timezone to timezone on the bus | rundumdenglobus site and see that your website has the potential to become very popular. I just want to tell you, In case you don’t already know… There is a website service which already has more than 16 million users, and the majority of the users are interested in topics like yours. By getting your site on this network you have a chance to get your site more popular than you can imagine. It is free to sign up and you can find out more about it here: – Now, let me ask you… Do you need your site to be successful to maintain your business? Do you need targeted visitors who are interested in the services and products you offer? Are looking for exposure, to increase sales, and to quickly develop awareness for your website? If your answer is YES, you can achieve these things only if you get your website on the service I am talking about. This traffic service advertises you to thousands, while also giving you a chance to test the service before paying anything at all. All the popular websites are using this network to boost their readership and ad revenue! Why aren’t you? And what is better than traffic? It’s recurring traffic! That’s how running a successful website works… Here’s to your success! Read more here:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*